ptrcflwrs

theworldiscoldenoughsoeveryoneshouldtrytomakeitwarmer...

3/10/2013

The Sunday Hair Experiment


Hallo meine Lieben,

Ich war heute ein bisschen kreativ, und habe ein paar Frisuren ausgetestet, mein persönlicher Favorit sind jedoch Haare von Jessica Biel, welche eine Frisur im Ombre-Haarstil darstellt. Ich finde das ist eine Recht gute und auch langfristig gesehen preiswerte Entscheidung. 1. Es gibt bereits Ombre Haarfarben von Loreal mit einem Profi-Kämmchen inklusive (ca. 7 €, dm). 2. Man braucht sich keine Sorgen drüber machen das der Ansatz rauswachsen könnte, denn Ombre ist ja von Haus aus mit der Farbe etwas unten anzusetzten, sprich 3. Wenn einem der Look nicht mehr gefällt oder langweilig wird kann man ihn einfach rauswachsen lassen, ohne die Haare extra nochmal zu färben bzw. zu verfärben. 4. Es ist zwar eine Blondierung, dennoch ist nur der untere Haarteil betroffen (der meisten eh schon von Spliss geschädigt ist, und dann sowieso wieder ab muss), und dadurch das man es nur 1 mal in einem halben Jahr oder 1 mal im Jahr machen muss, ist es langfristig gesehen gesünder für das haar, als wenn man sich es immer nachfärben müsste bzw. den Ansatz, der ja frisch nachgewachsen ist und somit länger zu sehen sein wird als die Spitzen die man sich abschneiden lassen kann. 

Kommentare:

  1. hab ich mir jetzt schließlich auch machen lassen, nur hald ombre das es ab kinnlänge erst mit dem helleren blondton anfängt :)

    AntwortenLöschen